AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1. Für alle Dienstleistungen über die Website www.astroleben.at (in
weiterer Folge „Website“ genannt) gelten ausschließlich diese Allgemeinen
Geschäftsbedingungen (in weiterer Folge „AGB“ genannt) in der jeweils
zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme der Dienstleistung gültigen Fassung.
Sie können heruntergeladen, gespeichert, wiedergegeben und ausgedruckt
werden.
1.2. Der Klient/Die Klientin (in weiterer Folge „Klientin“ genannt) anerkennt
durch Abgabe einer auf den Abschluss eines Vertrages gerichteten Erklärung
(in weiterer Folge „Anbot“ genannt) die vorliegenden AGB zur Gänze. Mit
Abgabe des Anbots verzichtet die Klientin auf allfällige eigene AGB, denen
auch ausdrücklich widersprochen wird.

2. Zustandekommen eines Vertrages

2.1. Die Angebote auf der Website sind unverbindlich. Erst die
Kontaktaufnahme per Telefon,
E-Mail, Skype oder Kontaktformular über die Website mit dem Wunsch nach
einer Terminvergabe für eine astrologische Beratung durch die Klientin ist
das Anbot.
2.2. Die Dienstleisterin (Dr. Orsolya Cserényi, in weiterer Folge
„Dienstleisterin“ genannt) kann das Anbot mündlich oder schriftlich
annehmen, durch diese Annahme kommt der Vertrag zustande. In weiterer
Folge übermittelt die Dienstleisterin der Klientin eine Bestätigung per
E-Mail, in der folgende Punkte enthalten sind: vereinbarter Tag und Uhrzeit
der Beratung, Dauer, Thema, Höhe des Honorars, Bankverbindung sowie der
Hinweis, dass die Klientin bis
2 Werktage vor dem vereinbarten Termin vom Vertrag zurücktreten kann.

3. Beratungstermine

3.1. Beratungstermine werden möglichst zeitnah unter Berücksichtigung
der Dringlichkeit des Anliegens der Klientin vergeben. In Einzelfällen kann
es dabei zu Verzögerungen kommen, wenn die Dienstleisterin entsprechend
viele Klientinnen betreut.
3.2. Sollte ein Termin von Seiten der Klientin nicht eingehalten werden
können, ist sie verpflichtet, dies spätestens 2 Werktage vor dem Termin per
Telefon oder E-Mail mitzuteilen. Für Absagen, die später als 2 Werktage vor
dem Termin erfolgen, sind 50% des Honorars zu entrichten.

4. Honorare und Zahlungsbedingungen

4.1. Die auf der Website angeführten Honorare beinhalten alle
Preisbestandteile. Umsatzsteuer wird nicht verrechnet. Alle Honorare gelten
auf unbestimmte Zeit, wobei Änderungen ausdrücklich vorbehalten bleiben.
4.2. Die Bezahlung erfolgt durch Überweisung des Honorars an die
Bankverbindung der Dienstleisterin innerhalb von 7 Kalendertagen nach
erfolgter Beratung.
4.3. Sollte das Honorar trotz Mahnung und Setzung einer angemessenen
Nachfrist nicht beglichen werden, behält sich die Dienstleisterin vor,
ihren Rechtsanwalt mit den entsprechenden Schritten notwendiger
Rechtsverfolgung zu beauftragen.
4.4. Bei Zahlungsverzug werden die gesetzlichen Verzugszinsen berechnet.

5. Haftung

5.1. Eine astrologische Beratung ist kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose
oder Therapie oder psychologische oder psychotherapeutische Intervention
in welcher Form auch immer.
5.2. Die Klientin ist für die Übermittlung der genauen Daten zur Erstellung
und Interpretation ihres Horoskops (insbesondere Geburtsort und –
zeit) verantwortlich und nimmt zur Kenntnis, dass bereits geringfügige
Abweichungen der Geburtszeit zu abnehmender Präzision bei der
Interpretation und bei der Vorausschau führen können.
5.3. Die Dienstleisterin haftet nicht für leichte Fahrlässigkeit. Diese
Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens,
des Körpers oder der Gesundheit von Menschen.

6. Vertraulichkeit

6.1. Die Dienstleisterin erklärt, über die persönlichen Daten der Klientin sowie
über sämtliche Lebensumstände, die in der Konsultation besprochen werden,
Stillschweigen zu bewahren.

7. Datenschutz

7.1. Die persönlichen Daten der Klientin (in weiterer Folge „Daten“ genannt)
werden gespeichert, verarbeitet und verwendet, um die Konsultation
auszuführen. Zusätzlich kann die Klientin der Verwendung der Daten für
Marketingzwecke (insbesondere Zusendung von Werbenachrichten per E-Mail
oder eines Newsletters) zustimmen. Diese Zustimmung kann jederzeit per E-Mail
oder Post widerrufen werden.
7.2. Die Daten werden für den Abschluss und die Abwicklung der über die
Website abgeschlossenen Verträge und (bei entsprechender Zustimmung) für
Marketingzwecke verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht
statt, soweit nicht zwingende gesetzliche Vorschriften anderes vorsehen.

8. Haftungsausschluss

8.1. Diese Website dient der Information über die Dienstleistungen von Dr.
Orsolya Cserényi. Der Inhalt der Website wurde gewissenhaft überprüft, dabei
kann aber keine Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit
übernommen werden.
8.2. Es wird keine Haftung für Schäden oder Folgeschäden übernommen, die
durch den Gebrauch von Informationen auf dieser Website entstehen konnten.
8.3. Die Website enthält externe Links (Verknüpfungen zu Websites Dritter),
auf deren Inhalt die Dienstleisterin keinen Einfluss hat und für den sie aus
diesem Grund keine Haftung übernimmt. Für die Inhalte und die Richtigkeit der
Informationen ist der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Website
verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung war für die Dienstleisterin kein
Rechtsverstoß erkennbar. Sollte der Dienstleisterin eine Rechtsverletzung zur
Kenntnis gebracht werden, wird der entsprechende Link umgehend entfernt.

9. Urheberrecht

Die auf dieser Website veröffentlichten Werke und Inhalte unterliegen dem
Urheberrecht. Jede Art der Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung oder
Verwertung bedarf der vorangehenden schriftlichen Zustimmung des jeweiligen
Rechteinhabers.

10. Gerichtsstand

Bei Unternehmern als Vertragspartner wird als ausschließlicher Gerichtsstand
das für
5084 Großgmain sachlich zuständige Gericht vereinbart.

11. Firmendaten

AstroLeben e.U.
Dr. Orsolya Cserényi
Tel: +43 650/20 19 787
E-Mail: office@astroleben.at
Web: www.astroleben.at

12. Sonstiges

12.1. Es gilt österreichisches materielles Recht, die Verweisungsnormen und das
UN-Kaufrecht sind jedoch dabei ausgeschlossen. Bei Verbrauchern gilt diese
Rechtswahl nur insoweit als zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates,
in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, nicht verdrängt werden.
12.2. Sollten einzelne Punkte dieser AGB unwirksam sein oder werden, berührt
dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen
Bestimmung gilt eine als vereinbart, die vernünftige Parteien bei Kenntnis der
Unwirksamkeit und der Umstände beschlossen hätten.
12.3. Vertrags-, Beratungs- und Geschäftssprache ist Deutsch.